Drei erprobte FLAG-Formate

Vom virtuellen Espresso bis zum DeepDive

Unser virtuelles Angebot umfasst die didaktische Konzeption, die Durchführung und die Qualifizierung von Trainern (train-the-trainer) in verschiedenen Lernformaten und Themen. Unser Startpunkt war 2012 ein großflächiges internationales Webinarprojekt zum digitalen Performance Management; mittlerweile haben wir für unsere Kunden vielfältige Formate vom Verhaltenstraining über Lernwerkstätten bis zum Potenzialgespräch virtuell umgesetzt.

Wir arbeiten auf WebEx, Skype for Business, MS Teams, ZOOM und der 3D Plattform TriCAT.

In der anforderungsgerechten Umsetzung haben sich drei Lernformate bewährt, die sich in Dauer und Lerntiefe unterscheiden. Zusätzlich bieten wir natürlich auch Workshops und andere Formate, die wir passend zum Inhalt und der Zielsetzung konzipieren und realisieren.

Unser LernEspresso:

Format: 2,5 Stunden (mit Pause), Anzahl Teilnehmer*innen flexibel

Ziel: Sensibilisierung für ein relevantes Thema, Überblick und Impulse gewinnen.

  • Aktuelle Impulse zum „state of the art“, Aha-Erlebnisse
  • Schärfung der Wahrnehmung für Chancen und Risiken im eigenen Umfeld
  • Practice Sharing mit Kollegen, eigene Standortbestimmung
  • Gelegenheit für Fragen – konkrete Lösungsansätze

Mehrere LernEspresso lassen sich auch in Form einer Microlern-Reihe konzipieren.

Unser Compact Training:

Format: ca. 6,0 Stunden (2x 3,0 Std.), online/offline-Phasen, 4-12 Teilnehmer*innen

Ziel: Bewusstheit für die Bedeutung des Themas gewinnen, fundierte theoretische Grundlagen erwerben, intensive Selbstreflexion, Aufbau neuer Fähigkeiten.

  • Zielgruppengerechtes Grundlagenwissen zum Thema
  • Gruppenarbeiten mit Reflexion und Anwendung auf die eigene Praxis
  • Beispielhafte Arbeit und Übungen an eigenen Fällen
  • Transferideen für den eigenen Arbeitsalltag

Unser DeepDive:

Format: ca. 12,0 Stunden (4x 3,0 Std.), online/offline-Phasen und Home Work, in einem definierten Zeitraum, 4-12 Teilnehmer*innen
Ziel: Breite Themenkompetenz, Aufbau neuer Verhaltensweisen und Routinen, individuelles Feedback, Umsetzung im eigenen Verantwortungsbereich.

  • Zielgruppengerechtes Grundlagenwissen zum Thema
  • Gruppenarbeiten mit Reflexion und Anwendung auf die eigene Praxis
  • Analyse eigener Fälle, Vorbereitung von Gesprächen
  • Simulationen mit individuellem Feedback und Coaching
  • Intensive Transferarbeit, z.B. Schärfung des Verhaltens, Handlungsperspektiven
  • Begleitung in der Umsetzung von Maßnahmen im eigenen Verantwortungsbereich