Interview-Training

Professionelles Vorgehen im Bewerberinterview

Professionelle Bewerberinterviews sichern einer Organisation valide begründete Personalentscheidungen und eine gute Reputation als Arbeitgeber. Die für ein hochwertiges Interview nötigen Methoden und Skills können sehr gut online vermittelt werden. Insbesondere wenn der Rekrutierungsprozess zukünftig verstärkt online abläuft, ist eine virtuelle Schulung ein wertvoller Lernkontext.

Wir bieten Interviewtrainings sowohl für Führungskräfte, Experten als auch für HR Professionels an.

 

Dieses Interview-Training hat sich in 2 Formaten für 4-12 Teilnehmer*innen bewährt

  • Compact Training, 6,0 Stunden gesamt, mit Fallbeispielen und kurzen Übungen
  • DeepDive, 12,0 Stunden gesamt, mit eigenen Fallanalysen und intensiven Übungsmöglichkeiten

Lernziele:

  • Die Teilnehmer können zukunftsgerichtete und präzise Anforderungsprofile erstellen
  • Sie überzeugen durch professionelle Strukturierung Ihrer Interviews
  • Die Interviewer verstehen sich als Markenbotschafter und transportieren Benefits der Organisation überzeugend
  • Sie erkennen den Unterschied zwischen Gespräch und diagnostischem Interview
  • Sie kennen Methoden, wie sie „Unconscious Bias“ erfolgreich entgegenwirken können
  • Unterschiedliche Frage- und Interviewtechniken werden beherrscht
  • Durch die systematische Dokumentation und Auswertung der Gespräche und Eindrücke sichern die Führungskräfte die diagnostische Qualität der Personalentscheidung

Inhalte:

Modul 1: Anforderungsprofile als Grundlage 

  • Anforderungsprofile - die professionelle Basis für den gesamten Recruiting-Prozess
  • Entwicklung eines Anforderungsprofils
  • Rollen im Recruitingprozess - was machen HR Professional, was tragen Führungskräfte bei?
  • Die Kommunikation der Employer Value Proposition - Theorie und Praxis
  • „Hausaufgabe“ bis zu Modul 2: ein konkretes Anforderungsprofil erarbeiten

Modul 2: Diagnostische Grundlagen und Fragetechnik

  • Eignungsdiagnostische Gütekriterien
  • Diagnostische Methoden -Tests, Interview, AC, Case-Study
  • Strukturierte vs. unstrukturierte Interviews
  • Frage-Arten und ihre diagnostische Bedeutung
  • Entwicklung von Fragen zu den erarbeiteten Anforderungsprofilen
  • Hausaufgabe / Eigenarbeit: einen Interviewleitfaden entwickeln

Modul 3: Praktische Interviewsituationen (nur im DeepDive)

  • Präsentation und Feedback zu den erarbeiteten Interviewleitfäden
  • Interviewtraining mit den geprüften Leitfäden (mit Beobachtungsaufgaben) Feedback durch Beobachter und Trainer
  • Systematischer Aufbau eines Interviews - Bausteine und ihre Funktion
  • Methoden zur systematischen Auswertung von Antworten

Modul 4: Beurteuilungsfehler kennen und vermeiden (nur im DeepDive)

  • Unconscious Bias - wissenschaftliche Ergebnisse
  • Kurze Übungen zur Demonstration des Unconscious Bias
  • Abläufe im Gehirn - wie wir uns einen Eindruck bilden
  • Beobachtungs- und Beurteilungsfehler kennen
  • Maßnahmen zur Steigerung der Objektivität

Methodische Hinweise:

  • Modul 1 - 3 bauen aufeinander auf und stellen ein Paket dar
  • Modul 4 kann ergänzt werden
  • Wechsel von Online und Offline Phasen innerhalb der Module
  • Theoretische Impulse & Forschungsergebnisse
  • Übung von Fragetechniken, Interviewübungen
  • Fachliche Beratung zu Fällen der TeilnehmerInnen
  • Aufgaben zur Bearbeitung zwischen den Modulen 1 und 3